Empfohlen

Heilige Messe am 6. Juni um 18 Uhr in der Jesuitenkirche, Büren

Die nächste Heilige Messe des Gebetszentrums findet am Sonntag, dem 6. Juni 2021 um 18 Uhr in der Jesuitenkirche, Burgstr. 4, 33142 Büren statt. 

Zelebrant ist Vikar Jakob Jan Küchler.
Vikar Küchler ist im Pastoralverbund Meschede-Bestwig tätig und ist Jugendbeauftragter der Liborius Fraternität.

Die musikalische Gestaltung der Messe übernimmt eine Gruppe der Charismatischen Erneuerung aus Bad Wünnenberg. Die Messe endet mit sakramentaler Andacht und Segen.

Das Fatima-Gebetszentrum feiert jeden 1. Sonntag im Monat um 18 Uhr die Heilige Messe in der Jesuitenkirche. Ausnahmen hiervon sind eine große Freiluftmesse am Sonntag, dem 4. Juli auf Gut Holthausen (an dem Tag entfällt die Messe in der Jesuitenkirche) sowie die Verschiebung im August auf den 15. August zu Maria Himmelfahrt (An diesen beiden Terminen wird auch die Fatima-Nationalmadonna wieder in Büren zu Gast sein). Die Messen sind geprägt von der musikalischen Gestaltung durch unterschiedliche Gruppen mit verschiedenen musikalischen Schwerpunkten und wechselnden Zelebranten.

Eingeladen zu den Messen sind besonders auch junge Menschen, die wieder oder neu einen Zugang zum christlichen Glauben suchen.

Zu der Messe am 6. Juni um 18 Uhr ist eine Anmeldung per Telefon unter 0176 53037875 am Freitag, dem 4. Juni von 13-17 Uhr oder per Email an kontakt@fatima-zentrum.de erforderlich.

Aufruf zum Gebetsmarathon zur Beendigung der Corona-Pandemie durch Papst Franziskus

Wir beteiligen uns an dem Gebetsmarathon im Mai mit dem Anbetungsrosenkranz für den Frieden jeden Sonntag um 15 Uhr in der Kapelle des Gebetszentrums.

Rosenkranzgebet für die Kinder in Not

Dieses Gebet wird jedes Jahr am 13. August im Gebetszentrum für alle Kinder der Welt gebetet im Gedenken an die Inhaftierung der heiligen Seherkinder Lucia, Jacinta und Francisco vom 13. bis 15. August 1917.

Rosenkranzgebet hier zum Download

Nach dem Lockdown ist die Kapelle wieder jeden Sonntag von 14 bis 16 Uhr für Besucher geöffnet.

Der Zugang bleibt aber, aufgrund der Corona-Pandemie beschränkt und ist nur unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln möglich. Es wird jeweils ein Ansprechpartner des Fatima-Gebetszentrums anwesend sein und die Einhaltung der Regeln überwachen. Jeweils um 15 Uhr beten wir das Rosenkranzgebet für den Frieden und die Beendigung der Pandemie. Derzeit können maximal 20 – 25 Personen gleichzeitig die Kapelle besuchen.

Im Rosenkranzgebet wird auch in den Anliegen aller Besucher der Kapelle gebetet. In der Kapelle liegt ein Buch aus in das die Anliegen eingetragen werden können. Aber auch die nicht aufgeschriebenen Bitten werden mit in  Rosenkranzgebete hinein genommen.

Ihr Fatima-Weltapostolat im Erzbistum Paderborn

Organisator: Dieter Berg, Von-Ketteler-Str. 17, 33142 Büren, Tel. 02951-607110 E-Mail: kontakt@fatima-zentrum.de

Laienleiter: Gerd Schlüter, Hanebrink 17, 33397 Rietberg, Tel. 02944-359

Laienleiter: Werner Linkert, Berliner Str.4, 32130 Enger, Tel. 05224-3938

Möchten sie uns unterstützen? Wir freuen uns über jede Kontaktaufnahme. Nutzen sie einfach einen der Telefonkontakte oder schreiben sie uns über das Kontaktformular.